Handentstapler

 

Beim Arbeiten mit Blechen ist unbedingt
auf das Tragen von Schutzhandschuhen
zu achten!

Artikel-Nr.BeschreibungMaße [mm]
    L x B x H
170734-H mit Lederriemen 60 x 35 x 15
170734-HK mit Kunststoffriemen 60 x 35 x 15

 

Funktion:

Die Haftkraft, die ein magnetisches Haftsystem auf ein Stahlblech ausübt, hängt neben der Form und Größe des Dauermagnetsystems auch von der Dicke des anzuziehenden Bleches ab. Nimmt die Stärke eines Bleches unter einen gewissen Betrag ab, tritt eine Übersättigung des Bleches ein. Dadurch treten Kraftlinien durch das Blech hindurch, die gegebenenfalls weitere Bleche eines Stapels durchsetzen und anziehen. Durch entsprechende Wahl des Polabstandes des Haftsystems läßt sich die Übersättigung vermeiden. Der von uns entwickelte Handentstapler trägt diesem Umstand Rechnung. Er weist eine Vielpolteilung mit engem Polabstand auf und stellt sicher, daß jeweils nur ein Blech vom Stapel abgehoben wird. Die Gesamthaftkraft bei senkrechtem Abriß beträgt ca. 20 kp. Dieser Wert reicht für das Abheben von Blechen bis zu einer Dicke von 2 mm völlig aus.

Aufbau und Lieferformen

Beim Handentstapler ist das engpolgeteilte Dauermagnetsystem in einem robusten Aluminiumgehäuse untergebracht. Das Gehäuse hat seitlich zwei breite Ösen, in die ein Riemen aus Leder – oder wunschweise auch aus Kunststoff – eingezogen ist. Wir empfehlen ihn zum Entstapeln von Blechen bis 2 mm Dicke.

Anwendung

Der Handentstapler wird mit Hilfe des Riemens über den Arbeitshandschuh gestreift und festgehalten. Das Magnetsystem liegt ohne zu stören fest auf der Innenhandfläche auf. Zum Abheben der Bleche vom Stapel wird die Hand mit dem System flach auf eine Ecke des Bleches gelegt. Das Blech wird durch den Magneten angezogen und läßt sich leicht abheben oder über den Rand des Stapels schieben. Durch eine knickende Handbewegung löst sich der Handentstapler mühelos wieder von dem Blech. Das Blech kann nun mit der Hand gefaßt und transportiert werden.

Downloads
Entstapelung von Blechen mit Hilfe von Magneten PDF (0,3MB)